Elektroinstallation Sat-Anlagen
Sat-Anlagen
Hallo Digital TV

Am 30. April 2012 endet die analoge Ausstrahlung von Fernseh- und Radioprogrammen über Satellit. Millionen TV-Haushalte, die ihre Programme zurzeit noch analog empfangen, müssen ihre Empfangsanlagen bis dahin auf Digitalempfang umrüsten – Höchste Zeit, die häusliche Empfangstechnik auf den neuesten Stand zu bringen und die digitale Fernsehwelt mit ihren zahlreichen Vorteilen willkommen zu heißen.


Alleine von den Haushalten, die Ihre Programme über Satellit empfangen, sind derzeit noch ein Drittel analog und damit rund 3,5 Millionen TV-Haushalte von der Analogabschaltung unmittelbar betroffen. Der Kabelbereich ist noch nicht direkt betroffen. Dort steht es mit ca. 12 Millionen analogen Haushalten – das sind über 60 Prozent der deutschen Kabelanschlüsse – sogar noch schlechter um die Digitalisierung.


Die Branche hat die außergewöhnlichen Dimensionen der Umstellung bereits erkannt und warnt zunehmend davor, die Konsequenzen einer Verschleppung zu riskieren. Denn mit dem über Jahre gehenden Prozess der Umschaltung beim digitalen Antennenfernsehen DVB-T ist das endgültige Aus der analogen Sat-Ausstrahlung von TV- und Radioprogrammen am 30. April 2012 nicht zu vergleichen.


Deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt, auf die digitale Fernsehwelt umzustellen. Denn eins steht fest: Schon heute kann der Verbraucher von allen Vorteilen der Digital-Technik profitieren! Machen Sie mit uns den Digitalcheck und finden Sie heraus, ob Sie Ihre TV- und Radioprogramme bereits digital empfangen.

Falls nicht, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, umzusteigen!

HDTV & Digitalqualität
Digitale Bild- und Tonqualität

Bei bestehendem Empfang z. B. über Satellit zeigt Digital-TV auch bei bewölktem Himmel kein Rauschen mehr - das Signal kommt beim Empfänger genau so an, wie es ausgestrahlt wurde. Das sorgt auch beim Ton einen deutlich hörbaren Unterschied - Daher bietet auch Digitalradio über Satellit bestmögliche Klangqualität.

Mit HDTV mitten im Geschehen
Besonders eindrücklich zeigt sich der Unterschied beim High Definition Fernsehen HDTV. Der weltweite TV-Standard wird im 16:9 Kinoformat übertragen und stellt das herkömmliche Fernsehbild mit einer noch nie dagewesenen Farbbrillanz, Auflösung und Tiefenschärfe in den Schatten. Bis zu fünfmal mehr Bildinformationen als herkömmliches Fernsehen zeigt das neue HDTV – und bietet damit auch für die beliebten großflächigen Flachbildschirme detaillierte Bilder mit satten Farben – in vielen Fällen begleitet von Raumklang in Dolby Digital.

HDTV-Programmvielfalt wächst
Spätestens seit der HDTV-Live-Übertragung der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 bei den Öffentlich-Rechtlichen ist die Qualität der hochauflösenden Bilder auf ein breites Publikum gestoßen. Der Regelbetrieb von Das Erste HD, ZDF HD und arte HD bietet jedoch schon seit Februar die wichtigsten öffentlich-rechtlichen Programme rund um die Uhr in HDTV. Daneben genießen viele Zuschauer mit wie privaten HDTV-Vorreitern wie z. B. ANIXE HD und Servus TV HD schon jetzt ein wachsendes HDTV-Programmangebot, das digital über Satellit zu empfangen ist. Wer zusätzlich auch verschlüsselte HDTV-Bouquets empfängt findet im neuen HD+ Service von ASTRA oder bei anderen Pay-TV-Anbietern zahlreiche weitere hochwertige HDTV-Kanäle.

Voraussetzungen oft schon erfüllt
Wer heute in ein neues TV-Gerät investiert, entscheidet sich meist für einen großformatigen Full-HD-Fernseher. So fanden in den vergangenen Jahren Millionen von Flachbildfernsehern mit der Fähigkeit HDTV darzustellen ihren Weg in deutsche Fernsehhaushalte. Damit fehlt Vielen nur eine kleine Investition zum HDTV-Genuss. Als Marktführer für Digital-Receiver bietet TechniSat mit seinen Digitalfernsehern mit integriertem HDTV-Direktempfang und seinen HDTV-fähigen Digital-Receivern ein differenziertes Angebot von Produkten, die dem Zuschauer die Welt des hochauflösenden Fernsehens erschließen.